New PDF release: Die Lauscherin im Beichtstuhl. Eine Klosterkatze ermittelt

By Andrea Schacht

ISBN-10: 3641012384

ISBN-13: 9783641012380

Mirza, die schlaue Klosterkatze, ermittelt in einem wahrlich fellsträubenden Kriminalfall!

Kloster Knechtsteden, im Jahr des Herrn 1502. Mirza, die dreifarbige Klosterkatze, kennt sämtliche Schleichwege zu Beichtstühlen, Zellen und Kellergewölben. Als eines Tages Gewalt und Verderben in die friedliche Welt des Klosters einbrechen und es sogar zu einem Mordversuch kommt, kann die schlaue Ermittlerin auf Samtpfoten – unterstützt von »ihrem« Bibliothekar Pater Melvinius – die Quelle des Bösen aufdecken und altes Unrecht wieder intestine machen …

Ein spannender und höchst origineller historischer Katzenkrimi – der Krimifans und Freunde der Samtpfoten begeistern wird.

Show description

Read Online or Download Die Lauscherin im Beichtstuhl. Eine Klosterkatze ermittelt PDF

Similar foreign language fiction books

Simone van der Vlugt's Kalte Freundschaft (Thriller) PDF

Und morgen bist du totDie Journalistin Nadine erfährt als eine der Ersten von dem Mord, der ihre kleine Heimatstadt erschüttert. Schockiert betrachtet sie die Fotos des toten Mädchens, das ihrer eigenen Tochter Marielle zum Verwechseln ähnlich sieht. Die Leiche der jungen Frau ist allerdings nur der Auftakt zu einer Serie von Gewaltverbrechen – und die Opfer sind ausnahmslos unter Nadines Freunden zu finden.

Download e-book for kindle: Lessing-Handbuch: Leben – Werk – Wirkung by Monika Fick

Die um ein großes Kapitel zur jüdischen Aufklärung erweiterte und aktualisierte vierte Auflage des Standardwerks vermittelt einen Zugang zum Gesamtwerk Gotthold Ephraim Lessings und ergänzt mit einer Fülle von Interpretationen das aktuelle Lessingbild. Das Handbuch bietet zu jedem Werk und zu jeder Werkgruppe neue Forschungsreferate und Analysen auf aktuellem Stand.

Extra resources for Die Lauscherin im Beichtstuhl. Eine Klosterkatze ermittelt

Example text

Denn wenn die Moen schlief, dann lauthals. Man könnte auch sagen, sie schnarchte wie ein Pechsieder. Und wie die schnarchen konnten, hatte ich oft genug im Wald mitbekommen. Ich sah also nach ihr und fand sie, in ihrem braunen Kleid und der weißen Schürze, die sie immer so sorgsam wusch und glättete, untätig in ihrem Sessel neben dem Bett sitzen. Das war sehr ungewöhnlich. Vorsichtig näherte ich mich ihr und äußerte kleine Begrüßungsworte. Sie reagierte nicht darauf. Sie sah noch nicht einmal auf.

Auf meine Nase kann ich mich verlassen! Menschenfrauen riechen anders als Menschenmänner. Diese hier hatte sogar einen ganz angenehmen Geruch. Sie streichelte mich auch sehr zuvorkommend und hielt mich eine Weile auf ihrem Schoß fest, bis der ärgste Schmerz an meinen Rippen nachgelassen hatte. �Ein Katzenhasser, dieser Diakon. Ein scheinheiliges Ekel! Ich glaube, Kätzchen, du bist viel nützlicher als dieser jämmerliche Betbruder. « Ich schnurrte. Zum einen, um den Schock zu überwinden, den der unerwartete Tritt mir verursacht hatte, zum anderen auch, um der Frau meine Zustimmung zu zeigen.

Er beorderte ihn mit beinahe strengen Worten auf sein Lager und brachte ihm einen kalten Kräutertrank. Inzwischen waren schwarze Wolken aufgezogen, und ich verspürte die feinen Vibrationen, die der ferne Donner auslöste. Es würde ein kräftiges Gewitter werden. Auf meinen Nachmittagsrundgang verzichtete ich deshalb. Wenn ich etwas hasse, dann von oben nass gegossen zu werden. Aber hier in dem Raum war ich sicher und konnte dennoch das Walten der Natur beobachten. Eine angenehme Erfahrung! Ich rollte mich also behaglich zusammen und sann ein wenig über meine neue Lage nach.

Download PDF sample

Die Lauscherin im Beichtstuhl. Eine Klosterkatze ermittelt by Andrea Schacht


by Mark
4.5

Rated 4.56 of 5 – based on 50 votes