Wolfgang Leydhecker's Die Glaukome in der Praxis: Ein Leitfaden PDF

By Wolfgang Leydhecker

ISBN-10: 354013994X

ISBN-13: 9783540139942

ISBN-10: 3642968724

ISBN-13: 9783642968723

F}r alle [rzte, die Patienten mit gr}nem megastar (Erhhung des Augeninnendruckes) behandeln, ist dieses Buch ein praktischer Leitfaden zur korrekten Diagnosestellung und zur ad{quaten Therapie. Auf jeden Fall sehr empfehlenswert.

Show description

Read or Download Die Glaukome in der Praxis: Ein Leitfaden PDF

Similar german_8 books

Download e-book for iPad: Frauen als Unternehmerinnen: Erfolgspotentiale weiblicher by Thomas Döbler

Selbständige Unternehmerinnen standen zwar in letzter Zeit immer wieder im Zentrum des Interesses der Medien, dennoch mangelt es an verläßlichem Wissen über die individual der Unternehmerin, ihre sozioökonomischen Voraussetzungen, ihr Gründungsverhalten und ihren unternehmerischen Erfolg. Thomas Döbler legt eine empirische Untersuchung über Unternehmerinnen und die von ihnen gegründeten und geleiteten Unternehmen vor.

Get Individualpsychologie und Schule PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional info for Die Glaukome in der Praxis: Ein Leitfaden

Example text

3 Verlegung der Zentralvene. Das Sekundarglaukom tritt 6-12 Wochen nach der Verlegung der Zentralvene als akutes oder chronisches Winkelblockglaukom auf. Eine gefal3fiihrende Membran uberzieht Iris und Kammerwinkel. Bei hohem i. o. Druck sind diese Gefal3e stark erweitert, bei Drucksenkung nach einer Operation werden sie dunn. 4 Diabetes. Bei Diabetes entsteht nach 15-18 lahren eine Gefal3neubildung auf der Iris, die spater auf den Kammerwinkel ubergreift und zu einem klinisch sehr ahnlichen Bild wie nach Zentralvenenverlegung fiihrt.

Sie kann als akutes Glaukom oder ohne erhebliche subjektive Symptome verlaufen und beginnt meist in den ersten beiden Wochen nach der Prellung, manchmal aber auch erst nach Monaten oder mehr als 10 Jahren. Die Ursache der Spatglaukome ist eine ZerreiBung des KammerwinkeIs, die gonioskopisch zu erkennen ist. Der Kammerwinkel sieht abnorm tief aus, was man als pathologisch erkennt, wenn man die entsprechende Stelle des nichtverletzten Auges zum Vergleich heranzieht. Die Angaben tiber die Haufigkeit der Glaukome schwanken zwischen 2% und 35%.

Seltener kann eine fUr das Auge zu gro13e Linse bei lockerem Aufhiingeband den operativ geschaffenen Abflu13 verlegen. Auch bei Aphakie ist eine Verlegung des Abflusses durch zu innigen Kontakt zwischen dem Glaskorper und der Iris moglich oder durch Einklemmen einer Korpushemie in die Pupille. In allen dies en Fallen verschwindet nicht nur die Vorderkammer ganz, sondem oft auch die Hinterkammer, wobei das Kammerwasser hinter oder in den Glaskorper abgesondert wird ("misdirection of flow"). Mit Ultraschall kann man oft Kammerwasserblasen in oder hinter dem Glaskorper nachweisen.

Download PDF sample

Die Glaukome in der Praxis: Ein Leitfaden by Wolfgang Leydhecker


by Jason
4.1

Rated 4.81 of 5 – based on 25 votes