Download e-book for iPad: Das Ogom by Helmut Arntz

By Helmut Arntz

Show description

Read or Download Das Ogom PDF

Best communication books

Download PDF by Peter Wilkin: The Political Economy of Global Communication: An

Contemporary debates surrounding human safety have thinking about the pride of human wishes because the important objective for international improvement. Peter Wilkin highlights the constraints of this view and argues that until we contain an account of human autonomy into human protection then the concept that is defective. He finds how human safety is a priority with social kinfolk that attach humans in neighborhood, nationwide and worldwide networks of energy, dependent via capitalism and hierarchical inter-state structures.

Download e-book for kindle: Key Themes in Interpersonal Communication: Culture, by Anne Hill, Mark Joyce, Danny Rivers, James Watson

What are the most affects at the formation of self-identity? What position do language and non-verbal communique play within the development and exhibit of id? How does client tradition influence on screens of self-identity? The speedy progress of cultural variety inside Western societies not just provides new percentages and dilemmas for the development of self and social-identity, but additionally highlights the necessity for people to pay attention to the standards which impression upon co-cultural and intercultural conversation.

Get Public Spheres and Mediated Social Networks in the Western PDF

Social media is related to transform the way public conversation occurs: info diffuses swifter and will achieve quite a few humans, yet what makes the method so novel is that on-line networks can empower humans to compete with conventional broadcasters or public figures. This publication seriously interrogates the modern relevance of social networks as a collection of financial, cultural and political organizations and as a public sphere within which numerous political and socio-cultural calls for could be met.

Extra resources for Das Ogom

Example text

S. 152). Und zwar denkt er sich als Vermittler die Kymrer. Denn onn bezeichnet im irischen gar nicht die iesche', sondern diese heißt huinnius, mir. uinsenn. Dagegen ist im kymr. prenn onn 'esche' (Stokes, Urkelt. Sprachschatz 51). Daher scheinen die ags. buchstabennamen von den Kymren zu den Iren gekommen zu sein. Es wäre also queirt nach ags. cweord, ur nach ur, muin nach mon, ngedal nach ing, sail nach sigel gebildet. Im urspr. runenalphabet sind nur zwei buchstaben nach bäumen benannt: eibe und birke.

Die namen ailm und beithe können allenfalls zu griech. alpha und beta gehören; aber alle anderen sind völlig verschieden. Vor allem: das ogom benannte alle zeichen nach bäumen. Es wäre mehr als sonderbar gewesen, da man doch zu den entlegensten gewachsen griff, wenn solch ein häufiger bäum wie die birke keine Verwendung gefunden hätte! Diese hieß aber nun einmal beithe und konnte schlechterdings nur den buchstaben 6 bezeichnen ... Hier bleibt also auch nicht die geringste grundlage für irgendwelche Schlüsse.

Und diese holzstäbchen, die man warf, um das Schicksal zu erforschen, waren wie bei den Germanen mit schriftzeichen beschrieben. Zum losen wurden eibenstäbchen verwant; s. MacCulloch 1911, s. 248 (vgl. s. 76). Gerade die eibe aber hat im runenalphabet stets eine besondere rolle gespielt. l ) Das losen mit baumstäbchen ist auch sonst weit verbreitet, vgl. Hirt, Idg. gr. 2, 741 (519, 1). 366 ABNTZ Daß der gang der entlehnung, wenn nicht der Übergang vom losen ohne schriftzeichen unabhängig vollzogen wurde, von den Germanen zu den Kelten geführt hat, ist aus chronologischen gründen schwerlich zu bezweifeln.

Download PDF sample

Das Ogom by Helmut Arntz


by Christopher
4.5

Rated 4.25 of 5 – based on 27 votes