Get Betriebsstörungen und Warteschlangen: Die Erfassung PDF

By Klaus-Peter Kistner

ISBN-10: 3322874370

ISBN-13: 9783322874375

ISBN-10: 3531112082

ISBN-13: 9783531112084

Kistner legt eine streng aufgebaute vollstandige Theorie stor­ anfalliger Produktionssysteme vor. Der erste Teil enthalt eine Einflihrung in das challenge, der zweite Teil behandelt Betriebs­ storungen bei einzelnen Maschinen, und der dritte Teil analy~ siert Betriebsstorungen bei mehreren interdependenten Maschi­ nen. Im vierten Teil werden die Ergebnisse zusammengefaBt. Die vorliegende Arbeit ist ein fundamentales Werk zur Theorie der Betriebsstorungen. Hier wird eine wesentliche Llicke ge­ schlossen. Der Abhandlung liegt ein strenges Schema zugrunde:" In einem storanfalligen Produktionssystem sind vier Basispro­ zesse zu unterscheiden: AnkunftsprozeB, BedienungsprozeB, Sto­ rungsprozeB und ReparaturprozeB. Von diesen Basisprozessen wer­ den der WarteschlangenprozeB, WartezeitprozeB und der Maschi­ nenzustandsprozeB abgeleitet. Den Storungsprozessen kommt die groBte Bedeutung zu. Kistner flihrt eine eigene sehr sachadaqua­ te Systematik der Betriebsstorungen ein. Innerhalb der Storun­ gen unterscheidet Kistner unterbrechende Storungen, ausschuB­ verursachende Storungen, verzogerte Storungen und ein Nachlas­ sen der Bedienungsgeschwindigkeit. Im Rahmen dieser Hauptgrup­ pen von Storungen werden kumulative Storungen, externe Storun­ gen und interne Storungen unterschieden. Diese Grundformen von Betriebsstorungen und ihre verschiedenen Kombinationen ergeben eine Flille von Erklarungsmodellen und Optimierungsmodellen, die Kistner auf ihre Eigenschaften hin untersucht. Besonders gllicklich gelungen ist die Verbindung von allgemeinen Zustandsbedingungen und Optimalitatsbedingungen und ihre anschauliche numerische Auswertung. Eindrucksvoll sind auch die anschaulichen Vergleiche der verschiedenen Mo­ delle. Kistner leitet viele analytische und durch Simulation gewonnene neue Ergebnisse abo Hier kann nur auf einige hingewiesen wer­ den: Die optimale Betriebsgeschwindigkeit in einem storanfal­ ligen ProzeE ist groEer als bei einer storungsfreien Maschine.

Show description

Read or Download Betriebsstörungen und Warteschlangen: Die Erfassung störungsbedingter Stauungen mit der Warteschlangentheorie PDF

Similar engineering books

Download e-book for kindle: Seven Wonders of Engineering by Ron Miller

In all ages, technological know-how and know-how have performed an incredible function in advancing human civilization. From structure to engineering, communique to transportation, people have invented and constructed impressive wonders. Engineers take the discoveries of scientists and mathematicians to make sensible issues, from roads and bridges to guns and cars.

Ekkard Brinksmeier, Oltmann Riemer, Roland Stern (auth.),'s Initiatives of Precision Engineering at the Beginning of a PDF

Confronted with ever-increasing marketplace calls for, production is pressured to hunt innovation and technological step forward. This cutting-edge textual content goals to combine huge features of precision and creation engineering to deal with quick alterations in industry wishes and technological advancements as we input the twenty first century.

Roumen Pankov, Albena Momchilova (auth.), Venkatram Prasad's Advances in Regenerative Medicine: Role of Nanotechnology, PDF

This ebook summarizes the NATO complicated learn Workshop (ARW) on “Nanoengineered platforms for Regenerative drugs” that was once geared up less than the auspices of the NATO safety via technological know-how application. i want to thank NATO for assisting this workshop through a furnish to the co-directors. the target of ARW was once to discover a number of the features of regenerative me- cine and to focus on function of the “the nano-length scale” and “nano-scale structures” in defining and controlling mobile and tissue environments.

Milorad Cvijetic's Optical Transmission Systems Engineering PDF

This practitioner's examine optical transmission delivers crucial, hands-on assistance to engineering for optimum community functionality. Real-world purposes illustrate intimately the foundations of transmission platforms engineering. entire with tables containing optical sign, noise and impairment parameters, this booklet is an invaluable instrument for calculating and modelling community transmission functions, comparing tradeoffs between platforms parameters and transmission optimization, and assessing optical delivery limits and consequences.

Additional resources for Betriebsstörungen und Warteschlangen: Die Erfassung störungsbedingter Stauungen mit der Warteschlangentheorie

Sample text

H. bei denen die Abstande aller Ereignisse unabhangige, exponentialverteilte ZufallsgroBen sind. Sie knUpft an den WarteschlangenprozeB an und untersucht Beziehungen zwischen den Zustandswahrscheinlichkeiten Pn(t), den Wahrscheinlichkeiten dafUr, daB sich im Zeitpunkt t genau n Kunden im System be finden. Wegen der Annahme der Markoff-Eigenschaften aller beteiligten Prozesse kann man durch folgende Uberlegungen Beziehungen zwischen diesen Zustandswahrscheinlichkeiten bestimmen [2) : 1. In einem genUgend kleinen Intervall Zustandsanderung stattfinden.

Man kann die Simulation daher definieren als die Durchftihrung mathematischer Experimente mit Hilfe von Zufallszahlen, weil eine exakte Lasung eines Problems mit analytischen Methoden nicht gefunden werden kann. So definierte Simulationsexperimente kannen zur Lasung von zwei Problemtypen herangezogen werden: 1. Mit Hilfe von Simulationsexperimenten kannen Hypothesen tiber allgemeingtiltige Satze tiberprtift werden: Simulation als Forschungsmethode 2. Mit Hilfe von Simulationsexperimenten kannen optimale oder zumindest befriedigende Lasungen fur bestirnrnte spezielle Probleme gefunden werden: Simulation als Optimierungsmethode.

Die oktale Konstante c ist so gewahlt, daB die Serienkorrelation minimal ist. Die Periodenlange ist groBer als 100 Millionen. 2. Transformation gleichverteilter Zufallszahlen Die so gewonnenen gleichverteilten Zufallszahlen sind nun in beliebig verteilte ZufallsgroBen zu transformieren [ 52] • 1st die zu erzeugende ZufallsgroBe X diskret mit der kumulativen Wahrscheinlichkeitsverteilung H(x) verteilt, dann erhalt man durch folgende Transformation eine Realisation X. aus der gleichverteilten ZufallsgroBe r i : 1 prob{Xi=X} = Prob{ H(x-l)

Download PDF sample

Betriebsstörungen und Warteschlangen: Die Erfassung störungsbedingter Stauungen mit der Warteschlangentheorie by Klaus-Peter Kistner


by Joseph
4.5

Rated 4.28 of 5 – based on 9 votes