Download e-book for kindle: Beiträge zur Chemie der proteolytischen Fermente by Eugen Herzfeld

By Eugen Herzfeld

ISBN-10: 3662244802

ISBN-13: 9783662244807

ISBN-10: 3662266245

ISBN-13: 9783662266243

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Beiträge zur Chemie der proteolytischen Fermente PDF

Best german_8 books

Get Frauen als Unternehmerinnen: Erfolgspotentiale weiblicher PDF

Selbständige Unternehmerinnen standen zwar in letzter Zeit immer wieder im Zentrum des Interesses der Medien, dennoch mangelt es an verläßlichem Wissen über die individual der Unternehmerin, ihre sozioökonomischen Voraussetzungen, ihr Gründungsverhalten und ihren unternehmerischen Erfolg. Thomas Döbler legt eine empirische Untersuchung über Unternehmerinnen und die von ihnen gegründeten und geleiteten Unternehmen vor.

Get Individualpsychologie und Schule PDF

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional info for Beiträge zur Chemie der proteolytischen Fermente

Sample text

3)tOOII{fJ ~ . ser 2)1fJ()mqf. ih~~ tiT >fJtJa:m lilisssr 0 , 600 100 Fig.!. 700 800 900 100tJ Slvntlen Die Kurventafel lehrt in allererster Linie, daB man zu einer Grenze der Hydrolyse kommt, und zwar wachst die Hydrolyse mit der zugesetzten Glykokollmenge. lyse hat. ngt langsam an und beschleunigt sich dann. Dies zeigen namentlich die Kurven 3 und 4, wahrend die Kurven 5 und 6 dieses erste Stadium des Angehens der Zersetzung ofIenbar deswegen nicht mehr zeigen, weil es zu rasch ablauft.

3. COONa: Die Losung reagiert alkalisch und leitet 41 den elektrischen Strom teils wie Natronlauge, teils wie ein Salz derselben. 4. XH2 0: Solche chemisch einheitliche Verbindungen geben naeh P. Pfeiffer undJ. v. Modelski 1) Ameisensauren und Polypeptide mit N eutralsalzen. Solehe Korper sind nach stochiometrisch einfachen Verhaltnissen zusammengesetzt und entstehen schon beim Verdunsten der wasserigen Losung der Komponenten bei gewohnlicher Temperatur. Die Anwesenheit einer Spur Essigsaure begiinstigt die Bildung dieser Verbindungen, die auch in wasseriger Losung existenzfahig sind.

2 g 4. 2 g " " in 100 ccm Wasser, 0,5 g Gemisch von gallensauren Alkalien in 100 ccm Wasser. mit Toluol iiberin 100 ccm 0,5 0 / 0 Na2 C0 4 , schichtet. 0,5 g Gemisch von gallensauren Alkalien in 100 ccm 0,5 0 10 Na2 C03 • + + Schon nach etwa 5 Stunden Stehen im Brutschrank gab eine Probe (10 ccm) aus dem Kolben 2 mit Sulfosalicylsaure und Essigsaure eine deutliche Triibung, wogegen eine Probe aus Kolben 1 negativ ausfiel. Probe 4 gab sogar schon eine ziemlich stark positive Reaktion, hingegen war 3 nul' schwach positiv.

Download PDF sample

Beiträge zur Chemie der proteolytischen Fermente by Eugen Herzfeld


by Thomas
4.2

Rated 4.39 of 5 – based on 23 votes